Heimatland

2012 bis 2015
Alle Arbeiten sind in Eitempera auf Leinen gestaltet.

Die Arbeiten zu dem Thema “Heimatland” beziehen sich auf meiner Heimatstadt Nordhausen und sind meist 2012/13 entstanden.
Mit der Arbeit an diesem Thema ist ein Novum eingetreten. Erstmals wurde der – ehemals – so manifestierte einfarbige Bildgrund in meinem Werk zugunsten eines gegenständliches Raumbildes aufgegeben. Zudem habe ich eine neue Perspektive eingenommen: Die Personen, die ich hier darstelle, befinden sich oft „im Sprung“ oder auch „im freien Fall“.
In gewisser Weise beschreibt die in der Luft befindliche Gestalt sehr genau mein Gefühl zu meiner Heimatstadt. Ich kann die Stadt sehen. Aber die Möglichkeit der Anbindung bleibt beschränkt.