2022 gemaltes Bilderbuch

Bilderbuch “Sir Moneyman, ein englischer Investor”
Acryl auf Pappe, 40 Seiten, 21x 29,7 x 3,7 cm, gebunden, Unikat

Mietendeckel, Volksentscheid, Gentrifizierung sind Schlagworte der aktuellen Wohnungspolitik.
Vor diesem Hintergrund erzählt die hier vorliegende Bildergeschichte von einem englischen Investor und seinen Praktiken. Sein Plan ist es, eine Immobilie in Berlin zu erwerben und auf Profitabilität zu trimmen. Wie geht das für die Mieter aus?

Aus der Eröffnungsrede First Book Night von Dr. Jutta Höfel, am 30. Juni 2022, BBK Kulturforum :
“Auf 40 Seiten formuliert Andrea Streit in einer sarkastischen Bildergeschichte ihren Kommentar zur derzeitigen Wohnungspolitik, indem sie von dem sehr reich sich
langweilenden „Sir Moneyman“ erzählt, der auszog, Herr eines gewinnträchtigen Hauses zu werden. Die farbigen Paneele stilisieren den Protagonisten mit seinem €-Pokerface und die gesichtslose Masse der zunächst ausgebeuteten, dann wehrhaften Mieter.”

2 Gedanken zu “2022 gemaltes Bilderbuch”

Die Kommentare sind geschlossen.