Puppenfilm

„I love me so, honey. Me too!“ Ein Videofilm vom „Kollektiv thinking of Yves“, 2020
von Andrea Streit + Nancy Happ, 44:08 min

In Anlehnung an seine in denn USA erfolgreiche Reality-Show „The Apprentice“ gestattet der einflussreiche amerikanische Geschäftsmann und Politiker Donald Sinclair erstmalig auch einem deutschen Kamerateam exklusive Einblicke in sein ansonsten gut abgeschottetes Privatleben. Die Kamera begleitet den Möchtegern-Magnaten durch einen typischen Donald-Sinclair-Tag. Die Kamera darf mit in die Badezimmer des Politstars, dokumentiert den Alltag mit Ehefrau Melania ebenso wie eine Begegnung mit Queen Elizabeth und ein vertrauliches Gespräch mit Parteifreund Michael NoScruples! In einem abhörsicheren Raum des Sinclairs-Towers weiht Donald seinen Freund aus den Südstaaten in künftige Geschäftspläne ein und spricht offen über Befürchtungen und Alpträume, die den Unternehmer immer öfter heimsuchen… Ein Teenager aus Schweden, von Donald abschätzig „kleine schwedische Kröte“ genannt, stört die Seelenruhe des Geschäftsmannes zunehmend… Aber das ist nicht sein einziges Problem.

Donald mit Freund Michael NoScruples im Archiv des VBK, August 2020

 

2 Gedanken zu “Puppenfilm”

Die Kommentare sind geschlossen.